Ist HR Ein Stressiger Job?

Ist HR Ein Stressiger Job?

February 1, 2023, by Karlheinz Hassel, Arbeit

HR ist überhaupt nicht stressig, wenn Sie:

  • wie 99,9 % deiner Zeit mit den 1 % der Menschen zu verbringen, die überall, wo sie hingehen, ein Problem darstellen (ihre Arbeitsgruppe, Sozialleistungen, Schulung anderer Menschen, Gerichtsverfahren usw.)
  • Arbeiten Sie gerne mit Anwälten zusammen, um herauszufinden, ob Sie Geld zahlen oder vor Gericht kämpfen sollen (es wird fast immer prinzipiell richtig sein und mehr Geld kosten, zu kämpfen)
  • Sind froh, fast keine Zeit mit Schulungen zu verbringen, helfen und motivieren die 99% der wunderbaren Menschen, die jeden Tag zur Arbeit kommen und ihre Arbeit sehr gut machen

Wenn Ihnen die 99 % der Menschen wirklich am Herzen liegen, mit denen man gut zusammenarbeiten kann, wissen Sie das

Weiterlesen

HR ist überhaupt nicht stressig, wenn Sie:

  • wie 99,9 % deiner Zeit mit den 1 % der Menschen zu verbringen, die überall, wo sie hingehen, ein Problem darstellen (ihre Arbeitsgruppe, Sozialleistungen, Schulung anderer Menschen, Gerichtsverfahren usw.)
  • Arbeiten Sie gerne mit Anwälten zusammen, um herauszufinden, ob Sie Geld zahlen oder vor Gericht kämpfen sollen (es wird fast immer prinzipiell richtig sein und mehr Geld kosten, zu kämpfen)
  • Sind froh, fast keine Zeit mit Schulungen zu verbringen, helfen und motivieren die 99% der wunderbaren Menschen, die jeden Tag zur Arbeit kommen und ihre Arbeit sehr gut machen

Wenn Sie sich jedoch wirklich um die 99 % der Leute kümmern, mit denen man gut zusammenarbeiten kann, erkennen Sie, dass das Beste, was Sie tun können, darin besteht, gute Leute einzustellen, gute Leute an Bord zu nehmen und die armen Teammitglieder davon abzuhalten, den Rest zu behindern gute Arbeit des Teams, indem es entweder das Verhalten der Person ändert oder die Beschäftigung der Person beendet und sicherstellt, dass die Kündigung vor Gericht Bestand hat).

Die meisten Menschen, die ich kenne, finden die Personalarbeit stressig, wenn sie sie gut machen. Früher haben wir darüber gelacht, dass man zuerst Medikamente gegen Bluthochdruck nimmt, dann Magenschmerzen hat und dann routinemäßig Kopfschmerzen bekommt (und dafür Medikamente nimmt). Es ist wahrscheinlich aussagekräftiger, dass ich sofort, nachdem ich die Personalabteilung verlassen hatte, aufgehört hatte, zweimal wöchentlich Migräne zu haben.

HR ist Arbeit, bei der das Ergebnis erst nach der investierten Anstrengung zustande kommt (also sollten Sie sich auf eine verzögerte Befriedigung einstellen). Wenn Sie es gut machen, sieht es außerdem extrem einfach aus. Ich hatte eine Person, die mir jahrelang sagte, dass sie meinen Job machen könnte. Ich war nie anderer Meinung - sie war eine kompetente Person. Sie wechselte schließlich in die Personalabteilung und sagte innerhalb eines Monats: „Die Leute haben keine Ahnung, was Sie tun oder was dafür nötig ist.“ So sollte meiner Meinung nach gute Personalarbeit aussehen. Wenn Sie das Boot immer vor dem Untergang bewahren, verursachen Sie wahrscheinlich auch die Welle.

Ich sollte erwähnen, dass ich, als ich die Personalabteilung verließ, um an einem globalen IT-Projekt zu arbeiten, eine komplexe Software von Grund auf gut genug lernen musste, um meinen Teil davon innerhalb von 3 Monaten zu unterrichten und dann die Inbetriebnahme von 3 neuen Softwaresystemen auf einmal zu bewältigen ein Team von Menschen in den nächsten paar Jahren. Es hat jede Menge Spaß gemacht und war viel weniger stressig als HR.

Ich persönlich denke, das lag daran, dass ich mit hervorragenden Leuten zusammengearbeitet habe, die in der neuen Rolle immer gut abschneiden wollten.

Jeder Job hat seine Stressoren. Ich halte HR nicht für besser oder schlechter als viele Aufgaben. Ich kenne nicht wirklich viele Jobs, die, wenn sie gut gemacht sind und ständig an Umfang zunehmen, nicht stressig sind.

Alle Jobs können manchmal stressig sein, und dies hängt von der Person und den Umständen des Jobs ab. Ich habe Yogalehrer getroffen, die ihren Job aufgrund der Art und Weise, wie das Studio, für das sie arbeiteten, geführt wurde, als stressig empfanden.

Speziell für die Personalabteilung wird es stressige Momente geben, manchmal Tage und sogar Wochen, in denen das Stressniveau steigt. Dann gibt es Momente, Tage und Wochen, in denen es ein ziemlich stressarmer Job sein kann. Es hängt auch davon ab, in welchem ​​HR-Bereich Sie tätig sind. HR ist ein sehr großer Begriff für eine Vielzahl von Fachgebieten, die alle in irgendeiner Weise mit den Menschen in der Organisation zu tun haben. Generalisten, Arbeitsrecht

Weiterlesen

Alle Jobs können manchmal stressig sein, und dies hängt von der Person und den Umständen des Jobs ab. Ich habe Yogalehrer getroffen, die ihren Job aufgrund der Art und Weise, wie das Studio, für das sie arbeiteten, geführt wurde, als stressig empfanden.

Speziell für die Personalabteilung wird es stressige Momente geben, manchmal Tage und sogar Wochen, in denen der Stresspegel steigt. Dann gibt es Momente, Tage und Wochen, in denen es ein ziemlich stressarmer Job sein kann. Es hängt auch davon ab, in welchem ​​HR-Bereich Sie tätig sind. HR ist ein sehr großer Begriff für eine Vielzahl von Fachgebieten, die alle in irgendeiner Weise mit den Menschen in der Organisation zu tun haben. Generalisten, Spezialisten für Arbeitsbeziehungen und Spezialisten für Arbeitnehmerbeziehungen haben in der Regel stressigere Zeitfenster, da sie sich häufig mit den weniger unterhaltsamen Aspekten des menschlichen Verhaltens befassen. Sie können auch großartige Zeiten bei der Arbeit haben, weil sie auch in den wirklich großartigen Aspekt des menschlichen Verhaltens einbezogen werden.

Um festzustellen, ob Sie eine HR-Rolle als stressig empfinden, müssen Sie sehr selbstbewusst sein, was Ihre Stressauslöser sind und wie bereit Sie sind, mit Stress umzugehen, und wie stark Ihre Belastbarkeit ist.

Finden Sie dann heraus, was all die verschiedenen HR-Rollen sind und was damit verbunden ist und welche, wenn überhaupt, gut zu Ihnen passen.

Für mich war die Personalabteilung nur gelegentlich stressig, aber der Verkauf, als Kind Pfadfinderkekse verkaufen, versuchen, einen Abend als Einzelhandelskaufmann zu arbeiten (eine brillante Idee von einem unserer leitenden Angestellten, die wir alle versuchen sollten) , das war genug, um mich dazu zu bringen, aufzuhören. Ich bin mir sicher, dass jeder Mensch einige Dinge hat, die er stressiger findet und andere weniger. Ich hatte keine Probleme mit Gewerkschaften zu verhandeln, denn Gewerkschaften waren einfacher, Leute zu entlassen, zu entlassen, mit großen Gruppen zu sprechen, Lobbyarbeit zu leisten, in beängstigenden Ausschüssen zu sitzen, Millionen-Dollar-Deals mit Anwälten zu machen und in Offshore-Situationen, andere Kulturen (einst

Weiterlesen

Für mich war die Personalabteilung nur gelegentlich stressig, aber der Verkauf, als Kind Pfadfinderkekse verkaufen, versuchen, einen Abend als Einzelhandelskaufmann zu arbeiten (eine brillante Idee von einem unserer leitenden Angestellten, die wir alle versuchen sollten) , das war genug, um mich dazu zu bringen, aufzuhören. Ich bin mir sicher, dass jeder Mensch einige Dinge hat, die er stressiger findet und andere weniger. Ich hatte keine Schwierigkeiten, mit Gewerkschaften zu verhandeln, denn Gewerkschaften waren einfacher, Leute zu entlassen, zu entlassen, mit großen Gruppen zu sprechen, Lobbyarbeit zu leisten, in unheimlichen Ausschüssen zu sitzen, Millionen-Dollar-Deals mit Anwälten zu machen und in Offshore-Situationen, andere Kulturen (früher hatte ich ein wenig Praxis), aber Vertrieb… nichts für mich.

Ich habe ein paar Verkaufstechniken gelernt, die vielleicht geholfen hätten, aber ich wollte sie nie wirklich in Aktion testen. Komischerweise war ich in der Personalabteilung gut, teilweise weil so viele andere Leute es stressig fanden, dass sie froh waren, wenn jemand diese Arbeit machte, der nicht gestresst war, also hatte ich eine Menge Jobsicherheit … wie ein guter Verkäufer weil Viele Leute haben Angst oder mögen den Verkauf nicht. Tatsächlich empfehle ich Arbeitssuchenden, herauszufinden, was sie tun können, was die meisten anderen Menschen hassen.

Menschen, unabhängig davon, in welchem ​​Bereich sie arbeiten, sind vielen verschiedenen Arten von Stress und Druck ausgesetzt. Ich denke, es ist nicht nur im Personalwesen anwendbar, sondern auf alle Arten von Rollen.

Wenn Sie sich jedoch für einen Profi entscheiden, der Ihnen wirklich gefällt, wachen Sie morgens glücklich auf und freuen sich auf den Tag. Das ist das Wichtigste.

In der heutigen Zeit, in der alles so dynamisch ist, dann lautet meine Antwort „JA“, ist der Job eines HR-Managers stressig. Es ist eine Funktion, die Menschen gegenübersteht, mit unterschiedlichen Herausforderungen, die jeden Tag neue Formen und Größen annehmen. Das Lösen von Problemen mit Menschen kann

Weiterlesen

Menschen, unabhängig davon, in welchem ​​Bereich sie arbeiten, sind vielen verschiedenen Arten von Stress und Druck ausgesetzt. Ich denke, es ist nicht nur im Personalwesen anwendbar, sondern auf alle Arten von Rollen.

Wenn Sie sich jedoch für einen Profi entscheiden, der Ihnen wirklich gefällt, wachen Sie morgens glücklich auf und freuen sich auf den Tag. Das ist das Wichtigste.

In der heutigen Zeit, in der alles so dynamisch ist, dann lautet meine Antwort „JA“, ist der Job eines HR-Managers stressig. Es ist eine Funktion, die Menschen gegenübersteht, mit unterschiedlichen Herausforderungen, die jeden Tag neue Formen und Größen annehmen. Die Lösung von Problemen mit Menschen kann eine große Herausforderung darstellen. Nicht nur das, wenn man die Interessen und Vorteile der Mitarbeiter im Auge behält, kann es entmutigend werden. Und dann erhalten Sie alle Arten von Unzufriedenheiten und Beschwerden – es könnten Eskalationen im Zusammenhang mit PMS sein, es könnten Teamkonflikte sein, es könnten Leute aus einem Team kündigen, weil der Manager (und die Personalabteilung, die die Ursache untersucht), es könnte der Umgang mit Beschwerden sein nicht die richtigen Leute für bestimmte Positionen finden und dafür die Hauptlast der Vorgesetzten tragen. Die Liste könnte endlos sein.

Wenn Sie jedoch Ihren Job lieben und leidenschaftlich genug sind, zählt nichts anderes. Stress verfliegt einfach!

Scheinbar nicht.

Die Menschen haben die feste Vorstellung, dass die Personalabteilung als Abteilung „keine Arbeit“ hat, geschweige denn, dass ihre Arbeit stressig ist.

Der Grund dafür ist wahrscheinlich die Tatsache, dass HR als Funktion für das Management von Menschen und Beziehungen in einem Arbeitsumfeld verantwortlich ist. Da wir Menschen „soziale Wesen“ sind, glauben wir, dass das Management von Menschen und Beziehungen etwas ist, das nicht von „besonderen Menschen“ am Arbeitsplatz erledigt werden muss, was ein Mythos ist.

An einem Arbeitsplatz sind Menschen in verschiedenen Funktionen in ihren Köpfen mit den technischen Einzelheiten ihrer eigenen Arbeit beschäftigt, was jemanden ausmacht, der die Menschen führen kann

Weiterlesen

Scheinbar nicht.

Die Menschen haben die feste Vorstellung, dass die Personalabteilung als Abteilung „keine Arbeit“ hat, geschweige denn, dass ihre Arbeit stressig ist.

Der Grund dafür ist wahrscheinlich die Tatsache, dass HR als Funktion für das Management von Menschen und Beziehungen in einem Arbeitsumfeld verantwortlich ist. Da wir Menschen „soziale Wesen“ sind, glauben wir, dass das Management von Menschen und Beziehungen etwas ist, das nicht von „besonderen Menschen“ am Arbeitsplatz erledigt werden muss, was ein Mythos ist.

An einem Arbeitsplatz sind Menschen in verschiedenen Funktionen in ihren Köpfen mit den technischen Details ihrer eigenen Arbeit beschäftigt, was die Anwesenheit von jemandem, der die Menschen verwalten kann, zwingend erforderlich macht.

Was den Job betrifft, der stressig ist, ich liebe meinen Job. Ich persönlich liebe:

  • Interaktion mit neuen Leuten.
  • Verstehen Sie die verschiedenen Arten von Persönlichkeiten, die es gibt.
  • Verstehen Sie die dynamische Natur der Menschen.
  • Verstehen Sie, wie Menschen bei allem, was sie tun, effizienter werden können.


(Die obige Liste ist eine indikative)

Der übliche Arbeitsstress geht mit jedem Job einher, aber ich würde nicht sagen, dass der Job des Personalleiters zu stressig ist, wenn man bedenkt, dass man eine Leidenschaft für Menschen hat und ein Mensch ist, der Menschen ist.

Hoffe das ist relevant. Danke für A2A :)

Fast alle Jobs sind stressig, das Niveau und der Stress können variieren. Es ist möglich, dass Sie das Gefühl haben, dass Ihre Arbeit stressig ist, aber das ist bei den meisten Berufstätigen der Fall, die ihren Job als stressig betrachten.

Im Allgemeinen kann es für eine Personalabteilung einige Tage geben, die stressig und ermüdend sind, aber es sind viele Tage voller Spaß. Außerdem gibt es in der Personalabteilung eine Reihe von Unterbereichen wie Mitarbeiterspezialisten und Arbeitsbeziehungsspezialisten, die für unterschiedliche Aktivitäten verantwortlich sind und daher unterschiedlichen Stressniveaus ausgesetzt sind.

Was wirklich zählt, ist, wie leidenschaftlich Sie sich für die angebotene Rolle einsetzen. Wenn du

Weiterlesen

Fast alle Jobs sind stressig, das Niveau und der Stress können variieren. Es ist möglich, dass Sie das Gefühl haben, dass Ihre Arbeit stressig ist, aber das ist bei den meisten Berufstätigen der Fall, die ihren Job als stressig betrachten.

Im Allgemeinen kann es für eine Personalabteilung einige Tage geben, die stressig und ermüdend sind, aber es sind viele Tage voller Spaß. Außerdem gibt es in der Personalabteilung eine Reihe von Unterbereichen wie Mitarbeiterspezialisten und Arbeitsbeziehungsspezialisten, die für unterschiedliche Aktivitäten verantwortlich sind und daher unterschiedlichen Stressniveaus ausgesetzt sind.

Was wirklich zählt, ist, wie leidenschaftlich Sie sich für die angebotene Rolle einsetzen. Wenn Sie es nicht sind, wird jeder Job stressig, aber wenn Sie ihn mögen und von Herzen tun, mögen Sie vielleicht jeden Job und machen ihn daher gerne.

Es gibt verschiedene Gründe für Stress :-

  1. zu viel Arbeit
  2. Mehrere Fristen
  3. unterbezahlte Arbeit
  4. Arbeitsstunden
  5. Angst vor verfehlten Zielen
  6. Von mir wird erwartet, dass ich mehr Stunden arbeite, als ich sollte
  7. Belästigung durch Vorgesetzte / Kollegen
  8. Ich befürchte Entlassungen
  9. Beziehungen zu Kollegen

Sie müssen nur herausfinden, ob die Rolle der Personalabteilung zu Ihrer Leidenschaft passt und ob sie dafür geeignet ist. Wenn dies nicht der Fall ist, müssen Sie es sich zweimal überlegen, da Sie es möglicherweise als stressig empfinden

Ja, aber nicht alle HR-Jobs sind gleich stressig.

Einige verursachen so viel Stress, dass sie bei praktisch jedem, der sie durchführt, ziemlich regelmäßig Herzinfarkte hervorrufen. Halten Sie sich von Arbeitsbeziehungen oder der Arbeit eines forensischen Wirtschaftssachverständigen fern, es sei denn, Sie gedeihen unter Druck. Andere Rollen können ganz einfach Verwaltungsposten sein, bei denen Sie Smileys machen oder entspannende Wohlfühlgespräche führen.

Die Rolle ist auf höheren Ebenen im Wesentlichen schizophren, wo Sie ein Mitglied des Managements sind, das ihre Regeln durchsetzt (häufig solche, die Sie selbst geschrieben haben), während Sie versuchen, die besten Interessen von Arbeitnehmern und Managern in Einklang zu bringen

Weiterlesen

Ja, aber nicht alle HR-Jobs sind gleich stressig.

Einige verursachen so viel Stress, dass sie bei praktisch jedem, der sie durchführt, ziemlich regelmäßig Herzinfarkte hervorrufen. Halten Sie sich von Arbeitsbeziehungen oder der Arbeit eines forensischen Wirtschaftssachverständigen fern, es sei denn, Sie gedeihen unter Druck. Andere Rollen können ganz einfach Verwaltungsposten sein, bei denen Sie Smileys machen oder entspannende Wohlfühlgespräche führen.

Die Rolle ist auf höheren Ebenen im Wesentlichen schizophren, wo Sie ein Mitglied des Managements sind, das ihre Regeln durchsetzt (häufig solche, die Sie selbst geschrieben haben), während Sie versuchen, die besten Interessen von Arbeitnehmern und Management in Einklang zu bringen. Kein anderer Beruf hat einen so unmöglichen Auftrag.

Hier sind einige Beispielartikel zu verwandten Stressoren.

Why HR is Undervalued diskutiert einige Frustrationen und Herausforderungen.

Wem gehört die Personalabteilung? untersucht interne organisatorische Konflikte um Autorität.

Vergütung ist kein Hexenwerk ... es ist schwieriger! befasst sich mit den Schwierigkeiten der „Arbeit mit Menschen“.

Entlassungserfahrungen prägen das Lohnverhalten von Managern.

Es gibt verschiedene Funktionen in HR und 80 Prozent der Verantwortlichkeiten sind stressig. Ich werde Ihnen den Grund nennen, warum die Leute das Bild haben, dass HR selten funktioniert :)

Rekrutierung: zielgerichtetes Arbeitsprofil. Und es ist auch die Stufe 1, um in die Personalabteilung einzusteigen.

Lohnabrechnung: Berechnung aller Mitarbeitergehälter, Fristen Lohnabrechnung und so weiter. Geht es hier um die sensiblen Daten „Geld“, geht etwas schief, dies würde die Beschwerde der Mitarbeiter erhöhen.

Mitarbeiterengagement: Dies kann zu den restlichen 20 % des HR-Profils gezählt werden, das nicht so stressig ist. Dieses Profil enthält mehr o

Weiterlesen

Es gibt verschiedene Funktionen in HR und 80 Prozent der Verantwortlichkeiten sind stressig. Ich werde Ihnen den Grund nennen, warum die Leute das Bild haben, dass HR selten funktioniert :)

Rekrutierung: zielgerichtetes Arbeitsprofil. Und es ist auch die Stufe 1, um in die Personalabteilung einzusteigen.

Lohnabrechnung: Berechnung aller Mitarbeitergehälter, Fristen Lohnabrechnung und so weiter. Geht es hier um die sensiblen Daten „Geld“, geht etwas schief, dies würde die Beschwerde der Mitarbeiter erhöhen.

Mitarbeiterengagement: Dies kann zu den restlichen 20 % des HR-Profils gezählt werden, das nicht so stressig ist. Dieses Profil umfasst mehr die Lösung von Mitarbeiterbeschwerden, das Führen von Austrittsgesprächen und das Bereitstellen von Richtlinien zu verschiedenen Richtlinien und Verfahren der Organisation. Dies ist das sichtbarere HR-Profil. HR, die im Mitarbeiterengagement tätig ist, wird oft gesehen, wie sie sich mit dem Mitarbeiter verbindet, mit der zuständigen Abteilung kommuniziert, um die Zweifel der Mitarbeiter zu lösen, lustige Aktivitäten wie Spiele, Picknicks, Treffen usw. durchführt. Die bittere Tatsache ist, dass es erst möglich ist, in das Mitarbeiterengagement einzusteigen Rekrutierung, Gehaltsabrechnung und alle anderen Funktionen werden angesprochen :)

Ich hoffe, dies klärt Ihre Zweifel. Lassen Sie mich wissen, ob Sie weitere Erläuterungen dazu benötigen :):):)

An die Leute, die sagen, HR sei nutzlos. Ich würde den CEOs die Schuld geben und nicht der Personalabteilung.

HR ist wie jede andere Führungskraft, es kommt auf den Einzelnen an. Ich würde nicht unbedingt sagen, dass HR die besten Interessen der Mitarbeiter widerspricht, aber manchmal können die Interessen der Geschäftsleitung und der Mitarbeiter durchaus in Konflikt geraten, das ist sicher.

Wenn der CEO der Ansicht ist, dass der Schlüssel zum Erfolg des Unternehmens in seiner wertvollsten Ressource, seinen Mitarbeitern, liegt, wird das Verhalten der Personalabteilung dies konsequent zusammen mit der von der Geschäftsführung vorangetriebenen Kultur widerspiegeln.

Das heißt, letztendlich ist jeder ein Individuum und der Große

Weiterlesen

An die Leute, die sagen, HR sei nutzlos. Ich würde den CEOs die Schuld geben und nicht der Personalabteilung.

HR ist wie jede andere Führungskraft, es kommt auf den Einzelnen an. Ich würde nicht unbedingt sagen, dass HR die besten Interessen der Mitarbeiter widerspricht, aber manchmal können die Interessen der Geschäftsleitung und der Mitarbeiter durchaus in Konflikt geraten, das ist sicher.

Wenn der CEO der Ansicht ist, dass der Schlüssel zum Erfolg des Unternehmens in seiner wertvollsten Ressource, seinen Mitarbeitern, liegt, wird das Verhalten der Personalabteilung dies konsequent zusammen mit der von der Geschäftsführung vorangetriebenen Kultur widerspiegeln.

Letztendlich ist jeder Mensch ein Individuum und je größer das Unternehmen, desto schwieriger ist es, eine konsistente Kultur voranzutreiben. Das ist der zweite Faktor hinter HR-Verhalten. Es ist immer eine Einzelperson, die ausführt. Hat sich HR als böse erwiesen? Ich glaube nicht.

Ist es stressig? es kommt wieder auf den einzelnen an. Je mehr Sie versuchen, Prozesse zu verbessern, sich zu bemühen, einen außergewöhnlichen Service zu bieten und sich um die Menschen zu kümmern und fair zu sein, Sie werden das Gefühl haben, dass die Personalabteilung stressig ist, aber wenn Sie eine Person sind, die nur auf das Gehalt am Ende des Monats abzielt, Sie werden es leicht spüren!

Für mich war es nie stressig. Ich habe diesen Job gerne gemacht und hatte das Glück, ein Umfeld zu haben, in dem ich HR ideal praktizieren konnte und das mir geholfen hat, mich bei den Mitarbeitern beliebt zu machen. Viele behandelten mich als ihren Wohltäter und teilten Informationen mit, die ich zu keinem Zeitpunkt missbraucht hatte.

Aber heute sehe ich, dass viele HR-Experten gezwungen sind, zu handeln und Aufgaben auszuführen, die rechtlich nicht geprüft werden können; Andernfalls stehen ihre Jobs auf dem Spiel. Viele Mitarbeiter vertrauen HR nie und teilen nichts. Dies ist kein guter Trend für Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Viele Leute sagen, dass HR der stressigste Job ist, aber das Stressniveau hängt von den Erwartungen an die Rolle, den verfügbaren Ressourcen, Ihrer Persönlichkeit ab und kann zyklisch sein.

Einige Experten sagen -

„Personalwesen ist nicht das, was wir tun; Es ist das, was ein Geschäft am Laufen hält.“ -sagt Steve Wynn

„Um eine lohnende Mitarbeitererfahrung aufzubauen, müssen Sie verstehen, was für Ihre Mitarbeiter am wichtigsten ist.“ – Julie Bevacqua

Natürlich kann die Situation noch schwieriger zu handhaben sein, wenn sie in Ihrem eigenen Garten auftritt. Laut Chartered Institute of Personnel and Development sind die Gründe:

  • ständig b
Weiterlesen

Viele Leute sagen, dass HR der stressigste Job ist, aber das Stressniveau hängt von den Erwartungen an die Rolle, den verfügbaren Ressourcen, Ihrer Persönlichkeit ab und kann zyklisch sein.

Einige Experten sagen -

„Personalwesen ist nicht das, was wir tun; Es ist das, was ein Geschäft am Laufen hält.“ -sagt Steve Wynn

„Um eine lohnende Mitarbeitererfahrung aufzubauen, müssen Sie verstehen, was für Ihre Mitarbeiter am wichtigsten ist.“ – Julie Bevacqua

Natürlich kann die Situation noch schwieriger zu handhaben sein, wenn sie in Ihrem eigenen Garten auftritt. Laut Chartered Institute of Personnel and Development sind die Gründe:

  • Ständig zu Multitasking aufgefordert
  • Negative Themen besprechen
  • Ständiger Druck, Lösungen für Unternehmensprobleme zu finden

Hinweis: Sie können Ihren Stress effektiv managen, oder er kann Sie managen.

Es kann stressig sein. Aber alle Manager müssen letztendlich die Kunst des Multitasking beherrschen. Dafür werden sie schließlich bezahlt. Aber die Probleme kommen in Wellen.

Generell und abhängig von der Größe der Organisation; Sie können manchmal vier oder fünf Themen gleichzeitig jonglieren. Aber in manchen Monaten haben Sie vielleicht nur ein oder zwei Probleme zu jonglieren.

In den langsamen Monaten konzentrieren Sie sich auf das Training. Es wird immer einen kontinuierlichen Schulungsbedarf für andere Personalmanager sowie alle anderen Mitarbeiter in der gesamten Organisation geben.

Ja, jeder Job hat andere belastende Aspekte.

Als HR kommt aus meiner Sicht der Stress aus der Abwägung der Leistungen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Sie haben definitiv andere Erwartungen.

Beispielsweise möchten Arbeitgeber, dass die Mitarbeiter mehr, hochkonzentriert und weniger anspruchsvoll arbeiten, während die Mitarbeiter flexible Arbeitszeiten, Fürsorge, Work-Life-Balance, bessere Sozialleistungen usw. wünschen.

Als HR stehen Sie mittendrin und müssen Wege finden, beide glücklich zu machen.

Schwierig genug?

Related Post: